Gebrauchte Computer
Gebrauchte Notebooks
Gebrauchte Hardware
Gebrauchte Monitore
Rechtshilfe
   Vertragsvorlagen
 Erstellen Sie Online Ihre
 rechtsgeprüften Verträge
 
Musterverträge
 
 

 Rechtsberatung
 Online Rechtsberatung
 der Rechtsanwalt am Telefon
 
Rechtsberatung

 

 Rechtslexikon
 Das große Rechtslexikon
 Online erfahren was was ist.

 Rechtslexikon

 
Top Quicklinks
1. Mietvertrag Download
2. Untermietvertrag Download
3. Mahnbescheid Download

 

Informationen über Verträge


Das Online Rechtslexikon

Begriffe um die Rechtssprechung einfach erklärt.


Geschäftsführung ohne Auftrag

Damit Sie gleich von Anbeginn mitreden können - Juristen nennen dieses gesetzliche Schuldverhältnis kurz GoA. Geregelt ist es in §§ 677 BGB ff. Der Grundgedanke ist leicht zu erschließen: Wer ein Geschäft (eine Aufgabe) für einen Dritten übernimmt, obwohl er dazu gar nicht verpflichtet ist, erhält von dem Dritten jene Aufwendung ersetzt, die er für die Erledigung aufgebracht hat. In der Regel erhält der Handelnde (juristisch Geschäftsführer) einen Geldersatz.
An folgendem, klassischen Beispiel wird die GoA deutlich:
Herr Meier und Herr Huber sind Nachbarn in Kirchheimbolanden. Der Herr Meier weilt mit Kind und Kegel drei Wochen in El Arenal auf Mallorca und sonnt sich, während in Kirchheimbolanden heftige Herbststürme wüten. Jene Stürme decken das gesamte Dach des Hauses von Herrn Meier ab. Nachbar Huber weiß um den Urlaub des Herrn Meier. Um weitere Schäden zu verhindern, beauftragt er einen Dachdecker-Meister mit der Reparatur und bezahlt ihn auch gleich - ohne das Herr Meier davon etwas weiß. Als Herr Meier mit dem TUI-Flieger zurückkehrt, klärt ihn Herr Huber von den Geschehnissen auf und bittet um Ersatz der Handwerkerkosten. Herr Meier seines Zeichens verweigert die Zahlung mit dem Argument, dass er den Herrn Huber damit nicht beauftragt habe. Herr Huber zaubert § 681, S. 1 BGB aus dem Hut und fordert zu recht Aufwendungsersatz wegen einer GoA. Denn durch die Reparatur hat er ohne dazu beauftragt worden zu sein ein fremdes Geschäft getätigt (namentlich hätte Herr Meier selbst den Dachdecker bestellen und bezahlen müssen). Da die Geschäftsübernahme wegen der verhinderten weiteren Schäden auch im mutmaßlichem Interesse des Herrn Meier standen, liegen die Voraussetzungen einer GoA vor.
Will Herr Meier immer noch nicht zahlen, so kann Herr Huber seinen Anspruch erfolgreich einklagen.

» Garantenstellung
» Geschäftsführung ohne Auftrag
» Geschäftsunfähigkeit
» Gesetzliche Pfandrechte
» Gewerbefreiheit
» Gläubiger
» Gläubigerverzug

 

Weitere Juristische Ausdrücke nach Buchstaben

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Z

Hier finden Sie Juristische Abkürzungen

Weitere Seiten von uns:
» Reisen
» Umzug
Die Seite um Recht und Verträge zum Download Update am 27.04.2017. DDR PC3200