Gebrauchte Computer
Gebrauchte Notebooks
Gebrauchte Hardware
Gebrauchte Monitore
Rechtshilfe
   Vertragsvorlagen
 Erstellen Sie Online Ihre
 rechtsgeprüften Verträge
 
Musterverträge
 
 

 Rechtsberatung
 Online Rechtsberatung
 der Rechtsanwalt am Telefon
 
Rechtsberatung

 

 Rechtslexikon
 Das große Rechtslexikon
 Online erfahren was was ist.

 Rechtslexikon

 
Top Quicklinks
1. Mietvertrag Vorlage
2. Untermietvertrag Vorlage
3. Mahnbescheid Vorlage

 

Informationen über Verträge


Das Online Rechtslexikon

Begriffe um die Rechtssprechung einfach erklärt.


Recht am eigenen Bild

Schon früh erkannte der Gesetzgeber die Wichtigkeit des allgemeinen Persönlichkeitsrecht und schuf zu seiner Absicherung das Recht am eigenen Bild (§ 22 Kunsturhebergesetz). Hiernach dürfen "Bildnisse nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden". Leider erfreut sich § 22 Kunsturhebergesetz keines großen Bekanntheitsgrades, was auch den "Wildwuchs" in der Presse und Grafikabteilungen erklärt. Wer dennoch Bilder von anderen Menschen ohne dessen Genehmigung schießt und öffentlich verwendet, hat mit drastischen Konsequenzen von Schadensersatz bis hin zu Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr zu rechnen. Das wohl bekannteste Beispiel ist der Gerichtsstreit der Prinzessin Caroline von Monaco gegen eine Illustrierte. Das Hochglanzmagazin veröffentliche von der Adligen ohne Genehmigung Fotos aus ihrer Privatsphäre. Darüber stinke sauer, erhob die Prinzessin Klage auf Schadensersatz mit dem Argument der "Zwangskommerzialisierung". Ergebnis: Der Verlag musste 180.000 Mark Schmerzensgeld berappen. Apropos Adlige und andere Prominente. Von ihnen darf die Presse natürlich Bilder für die Berichterstattung machen. Die Veröffentlichung ist aber nur dann zulässig, wenn das Foto im Zusammenhang mit einer die Allgemeinheit betreffenden Frage steht und nicht in den Bereich der Intimsphäre eingreift. Wann die Schwelle überschritten ist, hängt vom konkreten Einzelfall ab und bereitet so manchem Chefredakteur nicht selten Kopfschmerzen. Indes: Eine Veröffentlichung ohne Einwilligung zu Werbezwecken verletzt immer das Recht am eigenen Bild. Und das gilt nicht nur für Stars und Sternchen, sondern auch für Else Meier aus Wanne-Eickel.

» Recht am eigenen Bild
» Rechtsgeschäft
» Rechtsirrtum
» Rechtsmittel
» Reduktion, teleologische
» reformatio in peius
» Replik
» Restitution
» restriktiv
» Revision
» reziprok

 

Weitere Juristische Ausdrücke nach Buchstaben

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Z

Hier finden Sie Juristische Abkürzungen

Weitere Seiten von uns:
» Reisen
» Umzug
Die Seite um Recht und Verträge zum Download Update am 27.07.2018. SDRAM PC133