Gebrauchte Computer
Gebrauchte Notebooks
Gebrauchte Hardware
Gebrauchte Monitore
Rechtshilfe
   Vertragsvorlagen
 Erstellen Sie Online Ihre
 rechtsgeprüften Verträge
 
Musterverträge
 
 

 Rechtsberatung
 Online Rechtsberatung
 der Rechtsanwalt am Telefon
 
Rechtsberatung

 

 Rechtslexikon
 Das große Rechtslexikon
 Online erfahren was was ist.

 Rechtslexikon

 
Top Quicklinks
1. Mietvertrag Vorlage
2. Untermietvertrag Vorlage
3. Mahnbescheid Vorlage

 

Informationen über Verträge


Das Online Rechtslexikon

Begriffe um die Rechtssprechung einfach erklärt.


Vertrauensinteresse

Das Vertrauensinteresse ist der zu ersetzende Schaden, der dem anderen dadurch entstanden ist, dass er auf die Wirksamkeit des Vertrages vertraut hat. Der Schuldner muss den anderen so stellen, wie dieser stehen würde, als wenn er von dem Vertrage nichts gewusst hätte. Im Klartext heißt dass, dass die Kosten zu erstatten sind, die dem anderen aufgrund des unwirksamen Vertrages entstanden sind.
Beispiel: Autoverkäufer A aus Bayern und der Hamburger Käufer B schließen einen wirksamen Kaufvertrag über ein Kfz. B reist nun von der Hansestadt gen Süden und stellt fest, dass der Wagen bereits Verkauft ist. A muss nun B so stellen, wie dieser stehen würde, wenn der Vertrag niemals geschlossen worden wäre. Somit kann B beispielsweise die Fahrt- und Hotelkosten ersetzt verlangen. Das Vertrauensinteresse wird oft auch negatives Interesse genannt. Sein Pendant ist das Erfüllungsinteresse.

» Verbotsirrtum
» Verkehrssitte / Verkehrskreis
» Verrichtungsgehilfe
» Vertrag
» Vertragsfreiheit
» Vertragsstrafe
» Vertrauensinteresse
» Verzug
» Vollstreckung in sonstige Vermögenswerte
» Vollstreckungsabwehrklage
» Vorbehalt des Gesetzes

 

Weitere Juristische Ausdrücke nach Buchstaben

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Z

Hier finden Sie Juristische Abkürzungen

Weitere Seiten von uns:
» Reisen
» Umzug
Die Seite um Recht und Verträge zum Download Update am 27.07.2018. DDR2 PC6400